Zusammensetzung und Berechnung des Strompreises

Der Strompreis ist ein zentrales Thema für Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Doch wie wird dieser berechnet bzw. wie ist er zusammengesetzt?

Wie wird der Strompreis berechnet?

Grundsätzlich gliedern sich die meisten Stromtarife für Privatkunden in einen festen, vom Verbrauch unabhängigen Grundpreis und einen variablen Arbeitspreis. Indem man den Arbeitspreis mit der verbrauchten Strommenge in Kilowattstunden multipliziert und mit dem Grundpreis addiert, erhält man den Strompreis.

Wie setzt sich der Strompreis für Haushaltskunden zusammen?

Der Strompreis für Haushalte setzt sich aus drei wesentlichen Bestandteilen zusammen:

Steuern, Abgaben und Umlagen:

Über die Hälfte (54,1%) des Strompreises besteht aus Umlagen, Abgaben und Steuern, die staatlich festgelegt sind.
Eine genaue Auflistung der Umlagen und Steuern finden Sie hier.

Regulierte Netzentgelte:

Die sogenannten Netzkosten, die fast ein Viertel (24,6%) des Strompreises ausmachen, bezeichnen die Kosten des Netzbetreibers für die Nutzung der Stromnetze und Messeinrichtung. Auch dieser Bestandteil ist staatlich festgelegt.

Strombeschaffung, Vertrieb:

Der vom Strommarkt abhängige Bestandteil von 21,3%, ist der einzige Einfluss des Energieversorgers auf den Strompreis und beinhaltet die Kosten für Ein- und Verkauf.

78,7 % des Strompreises sind Steuer- und Netzgeldbelastungen

Warum steigen die Strompreise?

Insbesondere die wiederholte Erhöhung der Umlage für die Einspeisung erneuerbarer Energien (EEG-Umlage) ist die Ursache für steigende Strompreise.

Aber nicht nur die EEG-Umlage ist verantwortlich für die gestiegenen Aufwendungen, auch die Einführung und Erhöhung weiterer Umlagen hatten einen zusätzlichen Kostenschub zur Folge. Zudem werden die steigenden Kosten auf immer weniger Schultern verteilt, da sich zahlreiche energieintensive Unternehmen von der Zahlungspflicht einzelner Bestandteile des Strompreises befreien lassen können. 

Wir beraten Sie gern

Zu Fragen, Rund um das Thema Energieversorgung, erreichen Sie uns persönlich in unserem Kundenzentrum, Industriestraße14, 99427 Weimar, telefonisch unter 03643 4341-451 oder per E-Mail unter kundendienst@sw-weimar.de

Der Sicherheitsservice ist 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr erreichbar.

Notfallnummer 0800 4341-111

Bei Fragen zu Strom, Erdgas und Wärme

03643 4341-0
(Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr)

Öffnungszeiten Kundenzentrum:
Montag 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Dienstag, Donnerstag 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mittwoch, Freitag 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr
oder nach Terminvereinbarung

Unser Privatkunden-Service
bei Fragen zu Strom, Erdgas und Wärme

zum Kontaktformular

alle Ansprechpartner

 

SWW auf Facebook

Erhalten Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise oder Gewinnspiele, kommentieren Sie Posts oder stellen Sie Fragen an das Social Media-Team.

Zu unserem Facebook-Auftritt

SWW auf Youtube

Sehen Sie unsere Filme zu den Themen Energie und Unternehmen.

Zum unseren Youtube-Auftritt