Skip to main content

Wir bewegen Weimar!

Wir gehören zu Weimar, lieben unsere Stadt und fühlen uns dem Wohl Weimars und der Mobilität seiner Bürger verpflichtet.

Die Stadtwirtschaft Weimar GmbH betreibt den städtischen Nahverkehr. Mit unseren Fahrzeugen sind wir fester Bestandteil der Stadt.

Sie möchten vom Bahnhof zur Universität? Oder von der Gedenkstätte Buchenwald zum Goetheplatz? Von der Siedlung Schöndorf nach Weimar West? Mit uns sind Sie sicher und komfortabel unterwegs – auf dem Weg nach Hause, zur Schule oder zu Freizeitaktivitäten.

Mit modernen, umweltfreundlichen und barrierefreien Fahrzeugen, gut ausgebildetem Personal sowie umfangreichen Serviceleistungen begleiten wir Sie Tag für Tag durch Weimar.

Die Stadtwirtschaft Weimar GmbH (Bereich Nahverkehr) in Zahlen, Stand: 01/2024

Beschäftigte: 90 Fahrpersonale, 15 Mitarbeiter Verwaltung, 3 Auszubildende

Anzahl der Linien: 9

Anzahl der Haltestellen: 283

Fahrgäste im Jahr 2023: 7.669.456

Personenkilometer im Jahr 2023: 22.317.549

Fahrplankilometer im Jahr 2023: 1.843.378

Unsere Fahrzeugflotte

Unsere moderne und zuverlässige Fahrzeugflotte besteht aus 37 Stadtbussen, die jährlich rund 8 Millionen Fahrgäste über einen Zeitraum von bis zu 21 Stunden pro Tag in und um Weimar bewegt. Während Spitzenzeiten sind 30 der 37 Fahrzeuge im Einsatz.

Am 9. November 2023 eröffneten Umweltminister Bernhard Stengele und der Weimarer Oberbürgermeister Peter Kleine zusammen mit den beiden Geschäftsführern der Stadtwirtschaft Weimar, Bernd Wagner und Jörn Otto, feierlich die neue Wasserstoffinfrastruktur auf dem Stadtwirtschafts-Betriebsgelände: drei Wasserstoffbusse, eine Wasserstofftankstelle und eine extra Wasserstoffwerkstatt. Seit dem 10. November 2023 befördern die Wasserstoffbusse unsere Fahrgäste sicher, emmissionsfrei und zuverlässig von A nach B.

Unseren Fuhrpark ergänzen ein Dispatcherfahrzeug zur Störungsbeseitigung, zwei Werkstattwagen, eine Zugmaschine zum abschleppen von Bussen sowie ein e-Vito welcher vorranging für die Rufbusfahrten in den Abendstunden eingesetzt wird.

 

Baujahr2011 - 2019
Fahrzeugnummern163-176
Länge
Breite
Höhe
11,98 m
2,50 m
2,98 m
zul. Gesamtgewicht19 t
Anzahl Sitzplätze /
Anzahl Stehplätze
34 /
53
Leistung  / PS280 PS

Zusatzeinrichtungen:

  • Rollstuhlrampe
  • Absenkeinrichtung rechts (Kneeling)
  • Videoüberwachung
  • Klimaanlage (ab Fahrzeugnummer 166)
  • Fahrgastzählsystem
  • Abbiegeassistent
  • 1x Fahrschulbus (Fahrzeug 175)
 

 

Baujahr2011 - 2021
Fahrzeugnummern109-126 + 140
Länge
Breite
Höhe
17,98 m
2,50 m
2,98 m
zul. Gesamtgewicht30 t
Anzahl Sitzplätze /
Anzahl Stehplätze
47 /
97
Leistung  / PS360 PS

Zusatzeinrichtungen:

  • Rollstuhlrampe
  • Absenkeinrichtung rechts (Kneeling)
  • Videoüberwachung
  • Klimaanlage (ab Fahrzeugnummer 115)
  • Fahrgastzählsystem
  • Abbiegeassistent
 

 

Baujahr2022
Fahrzeugnummern177 und 178
Länge
Breite
Höhe
12,18 m
2,55 m
3,16 m
zul. Gesamtgewicht19,0 t
Anzahl Sitzplätze /
Anzahl Stehplätze
38 /
62
Leistung / PS330
Leistung Kurbelwellen-Starter-Generator  kW12 
Speicherkapazität Ultra-Cap-Energiespeicher  kWh40

Zusatzeinrichtungen:

  • Rollstuhlrampe
  • Absenkeinrichtung rechts (Kneeling)
  • Videoüberwachung
  • Klimaanlage
  • Fahrgastzählsystem
  • Abbiegeassistent
  • MAN EfficientHybrid-Technologie
 

 

Baujahr2022
Fahrzeugnummern127 und 128
Länge
Breite
Höhe
18,06 m
2,55 m
3,16 m
zul. Gesamtgewicht28 t
Anzahl Sitzplätze /
Anzahl Stehplätze
41 /
128
Leistung / PS360
Leistung Kurbelwellen-Starter-Generator  kW12 
Speicherkapazität Ultra-Cap-Energiespeicher  kWh40

Zusatzeinrichtungen:

  • Rollstuhlrampe
  • Absenkeinrichtung rechts (Kneeling)
  • Videoüberwachung
  • Klimaanlage
  • Fahrgastzählsystem
  • Abbiegeassistent
  • MAN EfficientHybrid-Technologie
 

 

Baujahr2023
Fahrzeugnummern150 - 152
Länge
Höhe
Breite
12,18 m
3,16 m
2,55 m
zul. Gesamtgewicht19,0 t
Anzahl Sitzplätze /
Anzahl Stehplätze
37 /
49
Wasserstoff (H2) - Brennstoffzelle70 kw
Motorzwei Radnabennahe Elektromotoren
Leistung / KW110

Zusatzeinrichtungen:

  • Rollstuhlrampe
  • Absenkeinrichtung rechts (Kneeling)
  • Videoüberwachung
  • Klimaanlage
  • Fahrgastzählsystem
  • Abbiegeassistent
  • Wasserstofftechnologie
 

Wasserstoffbusse tragen Namen

Die Einführung der Wasserstoffbusse markiert einen bedeutenden Meilenstein in der Geschichte des Weimarer Stadtverkehrs. Die Entscheidung, sie nach wichtigen Weimarer Persönlichkeiten zu benennen, unterstreicht nicht nur den technologischen Fortschritt der Fahrzeuge, sondern auch die tiefe kulturelle Verbundenheit mit den historischen Größen der Stadt Weimar. Die Namensgebung auf genau diesen Fahrzeugen ehrt somit nicht nur das Erbe und erinnert an die innovativen Köpfe, die einst Weimar prägten, sondern ermutigt zugleich zu einer nachhaltigen und zukunftsorientieren Mobilität in und um Weimar.

Friedrich Schiller (1759-1805)

Erstmals im Jahre 1787 besuchte der bekannte Dichter Weimar und traf hier auf Christoph Martin Wieland, Johann Gottfried Herder und Herzogin Anna Amalia. Es folgten weitere Besuche in den nächsten Jahren.

Auf Empfehlung Goethes wurde er 1789 zum Professor an der Universität Jena berufen. Im selben Jahr zog er mit seiner Verlobten Charlotte von Lengenfeld nach Jena.

In den folgenden Jahren beginnt ein enger geistiger Austausch mit Goethe und vielen Besuchen in Weimar. In diese Zeit fällt auch die Herausgabe der berühmten Zeitschrift „Die Horen“.  

1799 lässt er sich mit seiner Familie in Weimar nieder, wo er 1802 in den Adelsstand erhoben wird und 1805 an einer Lungenentzündung verstirbt.

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)

Im Jahre 1775 kam Goethe auf Einladung von Herzog Carl August erstmals nach Weimar.

Er wurde in zahlreiche Regierungsämter und auch private Belange des Herzogs eingespannt.

1791 übernahm er die Leitung des Weimarer Hoftheaters.

In den folgenden Jahren begann der intensive geistige Austausch mit den anderen einflussreichen Persönlichkeiten der Weimarer Klassik, allen voran mit Friedrich Schiller, welcher in der Veröffentlichung berühmter Werke wie „Iphigenie auf Tauris“ mündete.

Anna Amalia (1739-1807)

Die Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach schuf in ihrer Wirkungszeit die Grundlage für die Entwicklung Weimars zu einem geistigen und kulturellen Zentrum.

Den finanziellen Schwierigkeiten zum Trotz förderte sie die Kunst und Wissenschaft, versuchte die Lebensumstände der ärmeren Bevölkerung zu verbessern und Weimar ein städtisches Aussehen zu geben.

Die kulturelle und musikalische Blütezeit Weimars (auch goldenes Zeitalter genannt) im späten 18. Jahrhunder ist unter anderem auf sie zurückzuführen.

unsere Leitstelle

Die Leitstelle der Stadtwirtschaft Weimar GmbH (Bereich Nahverkehr) spielt eine zentrale Rolle für den öffentlichen Nahverkehr in Weimar. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, den reibungslosen Ablauf auf den Buslinien sicherzustellen und dafür zu sorgen, dass unsere Fahrgäste pünktlich und sicher an ihr Ziel gelangen.

Mithilfe des rechnergestützten Betriebsleitsystem überwacht die Leitstelle unser Liniennetz, dadurch kann sie schnell auf Störungen oder Verzögerungen reagieren und alternative Routen oder Maßnahmen zur Aufrechterhaltung des Betriebs ergreifen. Die zentralen Kommunikationskanäle der Leitstelle sind die Funkverbindungen mit unseren Fahrerinnen und Fahrern sowie die Bereitstellung von Fahrgastinformationen in Form von Durchsagen und unseren digitalen Anzeigetafeln (DFI).

Im Falle von Störungen, Notfällen oder Unfällen koordiniert die Leitstelle die entsprechenden Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Fahrgäste und zur Minimierung von Auswirkungen auf den Linienbetrieb. Hierfür findet eine enge Zusammenarbeit mit der Polizei, den Rettungsdiensten und dem Ordnungsamt statt.

gut zu wissen

Die Mitarbeiter in der Leitstelle tragen durch regelmäßige Schulungen und Informationsmaßnahmen für unsere Fahrerinnen und Fahrer mit dazu bei, eine hohe Beförderungsqualität zu gewährleisten.

News zur Stadtwirtschaft Weimar

Änderungen im Weimarer Stadtverkehr. Baustellenfahrplan tritt ab 22.04.2024 in Kraft.
Der Ausbau der Ettersburger Straße wird planmäßig fortgesetzt. Umleitungsbedingt tritt daher im Weimarer Stadtverkehr ab Montag, 22.04.2024, mit…
Artikel weiterlesen
Hunde-Fahrrad-Mitnahmefunktion FAIRTIQ-App
Mit einem Swipe Bus, Zug, Straßenbahn fahren, aber für den Hund muss man sich ein Papierticket ziehen. Das hat jetzt ein Ende.  Denn es gibt eine…
Artikel weiterlesen
Öffnungszeiten Schwimmhalle und Sauna in den Osterferien vom 25.03 bis 05.04.2024
Datum Tag Öffnungszeiten Schwimmhalle Öffnungszeiten Sauna 25. 03. 2024 Mont…
Artikel weiterlesen